Schulschließung mit Notfallbetreuung

Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien erfahren haben, wird die Präsenzpflicht an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Lockdowns aufgehoben. In den Klassen 1 bis 6 ist eine Notfallbetreuung möglich. Die Kinder sind hierfür anzumelden. Die hierbei vorzulegende Arbeitgeberbescheinigung sowie die Eigenerklärung sind am Montag, den 19.04.2021 abzugeben, spätestens aber am 20.04.2021 nachzureichen.
Für welche Beschäftigungsbereiche die Notfallbetreuung in Anspruch genommen werden kann, ist auf der Arbeitgeberbescheinigung (Unabkömmlichkeits-bescheinigung) aufgelistet.

A2_Selbsterklärung_Notfallbetreuung

A3_Unabkömmlichkeitsbescheinigung Beschäftigte

A4_Unabkömmlichkeitsbescheinigung Selbstständige

Für Montag, den 19.04.2021 gilt:
Aufgaben für diesen Tag stehen im HA-Heft. (Die Aufgaben für die Restwoche folgen dann am Montag.) Die Notfallbetreuung findet in der Zeit von 7:45 Uhr bis 11:50 Uhr statt.

Weitere Informationen erhalten Sie regelmäßig weiterhin hier auf der Homepage. Wir sind auch während der Dauer der Schulschließung per E-Mail unter regenbogenkinder@grundschule-kritzmow.de oder telefonisch unter 038207-769850 (Montag-Donnerstag von 07:00 – 15:00 Uhr, Freitag von 07:00 bis 13:00 Uhr) erreichbar.

Die Schulleitung

Handlungsempfehlung für Schulen bei Kindern mit ARE